Menu

Almaty 1997, Zentralasiatische Spiele

Die Schwimmanlagen des Sportzentrums der Hauptstadt von Kasachstan gingen auf die sechziger Jahre zurück und waren nunmehr seit geraumer Zeit geschlossen. Es war nicht mehr möglich, diese trotz vorangegangener Instandsetzungsarbeiten funktionsfähig zu machen. Die Renovierung der Anlage wurde auch vom Olympischen Komitee befürwortet, da in Almaty die ersten Zentralasiatischen Spiele abgehalten werden sollten. In diesem Fall wendete Myrtha Pools seine RenovAction-Technologie an, bei der spezielle Myrtha-Paneele aus Edelstahl mit Hart-PVC zum Einsatz kommen und die somit eine komplette Sanierung ohne zerstörende Eingriffe und ohne Änderung der Masse des bestehenden Beckens ermöglichte.

Somit wurde das 50m Freibecken saniert: neue Wasseraufbereitungsanlagen, Auskleidung des Beckeninneren mit Myrtha RenovAction aus Edelstahl, neue Ceramic 1 Überlaufrinne auf beiden Längsseiten, Startblöcke und das notwendige Wettkampfzubehör. Im September 1997 fanden die ersten Veranstaltungen der Zentralasiatischen Spiele statt. Die beiden übrigen Becken, ein 25m-Hallenbad und ein Tauchbecken im Freien, wurden danach ebenfalls saniert.

Almaty 1997, Zentralasiatische Spiele
Staat: KAZAKHSTAN
Typ: Competition pool for 1997 Central Asian Games
Jahr: 1997
Abmessung: m 50x20
Technologien: Renovaction
Informationen anfordern