Menu

London 2012, XXX Olympische Spiele

27. Juli – 12. August 2012. Die 30. Olympische Spiele in London stellen, nach Atlanta 1996 und Peking 2008, die dritte olympische Herausforderung für Myrtha Pools dar. Sieben von Myrtha realisierte Schwimmbecken für die Olympiade: Fünf Trainingsbecken, installiert innerhalb des Sportzentrums Eton Manor, und zwei in der Wasserball-Arena, eines für das Training der Mannschaften bestimmt und das andere für die offiziellen asserballwettkämpfe.

Bei allen von Myrtha für die Olympischen Spiele in London verwirklichten Becken handelt es sich um temporäre Konstruktionen, die am Ende des Events abgebaut und in 14 verschiedenen Städten des Vereinigten Königreichs, die den Zuschlag bei der Vergabe der Schwimmanlagen erhalten haben, endgültig wieder aufgebaut werden. Wenn auch nur für die Zeit der Olympiade, hat das Olympische Dorf in London dank Myrtha den größten ausschließlich aus rechteckigen Becken bestehenden Schwimmkomplex der Welt beherbergt.

Im Rahmen der Olympiade in London hat Myrtha Pools darüber hinaus das neue, in Zusammenarbeit mit Aqvatech Engineering entwickelte Water Pool Visual System® (WVS) eingeführt. Das Water Polo Visual System ist die bedeutendste technische Innovation der letzten Jahre im Wasserballsport: Es handelt sich um ein spektakuläres Signalsystem, das in der Lage ist, in genau festgelegten Innen- und Außenbereichen des Spielfelds angeordnete Leuchtdioden zu nutzen, die den Spielverlauf sowie die Aktionen anzeigen und die Sportler, Schiedsrichter, die Jury, das anwesende Publikum sowie die Fernsehzuschauer in Echtzeit darüber unterrichten. Das Water Polo Visual System fördert außerdem ein besseres Verständnis des Publikums für den Wasserball und gewährleistet eine größere Transparenz der Entscheidungen der Schiedsrichter und der Jury während der Spiele.

London 2012, XXX Olympische Spiele
Staat: UNITED KINGDOM
Typ: 1 Synchro Warm up pool, 3 Swimming warm up pool, 2 Water-polo warm up pool, 1 Water-polo competition pool
Zubehör: Waterpolo Visual System
Jahr: 2012
Abmessung: 30x20x3 m (Synchro Warm up pool); 50x25x2 m (swimming warm-up pool); 33x21x2 m (water-polo warm-up pool); 37x23x2 m (water-polo competition pool)
Nutzen: dismantled at the end of the event and permanently reinstalled in the 9 towns and cities
Technologien: Myrtha overflow gutter – classic competition
Informationen anfordern