Luftkissen

Die Grundidee war, ein gleichmäßiges Gemisch aus Wasser und Luft zu erzeugen, das die Oberfläche an der Stelle, an der der Turmspringer eintaucht, weniger hart gestaltet. Dieses System ermöglicht dem Athleten, sich auf die Dynamik des Sprungs zu konzentrieren, ohne Angst haben zu müssen, ein Risiko einzugehen. Der Trainer steuert das System über eine Fernbedienung, mit der er die Luftventile öffnet und schließt. Er kann das System also aktivieren, bevor der Springer vom Sprungbrett abspringt und es sofort nach dessen Eintauchen ins Wasser wieder stoppen.

Die Anlage besteht aus einem Hochdruckkompressor und einem Luftbehälter mit großem Fassungsvermögen. Die Luft wird über eine Reihe von auf dem Beckenboden angeordneten Düsen abgegeben.

Die Grundidee war, ein gleichmäßiges Gemisch aus Wasser und Luft zu erzeugen, das die Oberfläche an der Stelle, an der der Turmspringer eintaucht, weniger hart gestaltet. Dieses System ermöglicht dem Athleten, sich auf die Dynamik des Sprungs zu konzentrieren, ohne Angst haben zu müssen, ein Risiko einzugehen. Der Trainer steuert das System über eine Fernbedienung, mit der er die Luftventile öffnet und schließt. Er kann das System also aktivieren, bevor der Springer vom Sprungbrett abspringt und es sofort nach dessen Eintauchen ins Wasser wieder stoppen.

Die Anlage besteht aus einem Hochdruckkompressor und einem Luftbehälter mit großem Fassungsvermögen. Die Luft wird über eine Reihe von auf dem Beckenboden angeordneten Düsen abgegeben.

Contact us


This field is required
This field is required

Geben Sie ein gültiges adresse an
This field is required

Geben Sie eine gültige postleitzahlein
This field is required
Geben Sie Ihre Nachricht hier ein.
This field is required

Verschickt!!